Als ich den Workshop online ausschrieb, war mir nicht klar, dass ich ihn noch am selben Tag wieder offline stellen müsste. Der Grund: Ausgebucht! Der letzte Kurs auf der Hengst und Deckstation Steinsberg hat im vorigen Jahr offensichtlich einen bleibenden Eindruck hinterlassen und so konnte ich es kaum erwarten, die Teilnehmer Ende April wieder auf diesem besonderen Hof begrüßen zu dürfen. Mein Kalender war voll und nur eine Woche später machte ich mich auf den Weg zu einem anderen interessanten Pferde-Event: Pfernetzt in Fulda, wo ich als Speaker geladen wurde. Wie die spannenden Tage verlaufen sind, seht ihr in dem Beitrag in Fotos und einem ganzen Video!

Es gibt viel, was ich euch erzählen möchte, aber dank meinen Assistentinnen Hannah und Lara kann ich ein ganzes Video für sich sprechen lassen. Der Kurs war der erste in diesem Jahr und entpuppte sich als ein grandioser Auftakt. Das Wetter war auf unserer Seite und somit konnten wir eindrucksvolle Pferde unter der wärmenden Frühlingssonne fotografieren.
Der Kurs startete am Samstag mit einem ausführlichen Theorieteil im nahe gelegenen Gemeindehaus. Dort erzählte ich ausführlich und mit Anschauungsmaterial, welche Elemente mir wichtig sind und wie sich meine Fotos gestalterisch aufbauen. Nach einer Mittagspause mit Pizza ging es für die ersten Fotoshootings zur Deckstation, wo eine Vielzahl an verschiedenen Pferden auf uns wartete (Hier findest du 7 Tipps, um deine Pferdefotos zu verbessern!). Neben alten Bekannten, wie dem gescheckten Colonel Coosader, Perlino Tobiano Magic on Ice oder Palomino Little Chex to Cash, reihten sich auch neue Models in unseren Zeitplan ein. Beispielsweise kam Sandy aus dem Süden Deutschlands zur Deckstation und brachte ihren Champagne Gold Hengst Rugged in Gold und ihren grandiosen Dun Hengst Magic Einstein mit. Wir fotografierten bis zur blauen Stunde, jedoch blieb die Nacht nach diesem ersten langen Tag kurz. Am nächsten Morgen zeigte meine Mitarbeiterin Hannah nämlich, dass sie weit aus mehr kann, als im Büro zu arbeiten. Gemeinsam mit der Quarter Stute Jolie modelte sie in den ersten Sonnenstrahlen des Tages. Zum Schluss gab es nochmal etwas für’s Herz: Ein süßes Hengstfohlen war ganz schön mutig und ging auf Tuchfühlung mit den Teilnehmern. Am Vormittag war somit der fotografische Teil beendet und nach einem ausgiebigen Frühstück (mit genug Kaffee ;) setzten wir den Kurs mit der Bildbearbeitung entstandener Fotos fort. Ein langes Wochenende – nach dem ich völlig k.o. aber sehr glücklich wieder in die Heimat gefahren bin. Vielen Dank an Corinna für die Bereitstellung ihrer Pferde und der Anlage. Ein Besuch auf ihrer Hengst und Deckstation Steinsberg ist immer wieder etwas ganz Besonderes und es ist großartig, wie respektvoll hier mit den Pferden umgegangen wird.

Nach der Bilderflut erwartet euch noch mein Bericht zum Pfernetzt-Event,
wohin ich euch im Video auch mitnehme! ;)

Feedback und Fotos von den Teilnehmern


Carolin Bu.: „Ich habe nun schon einige Workshops besucht aber das war wirklich mal wieder etwas Neues. Vom gebundenen Handout mit allen wichtigen Informationen für jeden einzelnen Teilnehmer, bis zu einer Sichtweise zur Bildgestaltung die ich vorher so noch nicht wirklich hatte. // Es war aber auch ein unbeschreiblich toller Workshop der bleiben Eindruck hinterlassen hat, vielen Dank nochmal ❤“ Carolin hat einen ganzen Blogeintrag über dieses Kurswochenende geschrieben! Hier geht’s lang.

Eva: „Carina ist auch wirklich jeden Moment des Kurses bei uns gewesen. Absolute Aufmerksamkeit auf das was im sie herum passiert. Toll und vielen Dank dafür. // Und ja, auch ich musste erst mal alles verdauen und sortieren. Aber…echte Wiederholungsgefahr!!!“

Jana: „Es war sooo toll!! ALLES hat gestimmt! Bis ins Detail wurde auf alles geachtet und mit viel Liebe vorbereitet (ich war etwas zu früh da  ) Ich konnte bei diesem Workshop von Carina so viel lernen und die Hengste waren ein Traum…und zum Schluss dieses kleine süße Fohlen (das war soo süß und hat an meiner Hand genuggelt *schmacht). Ihr ward, nee Ihr seid so toll!! Vielen vielen Dank, dass ich dabei sein durfte und ich hoffe so sehr auf ein nächstes Mal  

Birgitt: „….ich gebe zu…ich bin auch noch immer todmüde…tausend Gedanken im Kopf, die ich erstmal noch sortieren muss. Es dauert sicher noch eine ganze Weile bis sich mal gesetzt hat! // …nun ist es schon 2 Wochen her, dass ich einen wunderbaren Workshop bei Carina Maiwald auf der Deck- und Hengststation Steinsberg Corinna Meffert mit ganz tollen Pferden und sehr netten Teilnehmern hatte…Carina vermittelte uns mit viel Herzblut und Leidenschaft neue Denk- und Sichtweisen auf die Pferdefotografie. Vielen Dank für diesen tollen Workshop…“ 

Julia: „Und jedes einzelne Detail beim Kurs war perfekt // Zum zweiten Mal ein wundervoller Kurs und bestimmt auch nicht der Letzte!“

Nadine: „Das Wochenende haben Isi von Isabelle Sandforth Photography und ich in Steinsberg verbracht. Wir haben wunderschöne Hengste vor der Linse gehabt unter anderem dieses Prachtexemplar :) Carina hat bereits ein Bild von ihm bearbeitet (Anm.: Rugged in Gold). Er ist einfach nur wahnsinnig schick und glänzt unfassbar golden. Wir durften viel von Carina lernen und haben wieder einiges dazu gelernt. Danke dafür liebe Carina ! Wir haben ein super Wochenende gehabt und super viel Spaß ! Ich freu mich schon auf meine nächsten shootings und vllt fotografiert Carina ja mal meinen kleinen Frechdachs. :D „

Carolin Ba.: „Es war ein unvergessliches Wochenende auf der Hengst- und Deckstation Steinsberg. Der Fotoworkshop bei Carina Maiwald war ein voller Erfolg, ich habe soviel gelernt und viele nette Menschen kennengelernt :)“

Fotogalerie



Making Of

(Zum Vergrößern anklicken)


Vielen Dank an meine tollen Teilnehmer für den Kurs! ♥


Pfernetzt – Wo der Verstand und das Herz zusammenarbeiten

Viel Zeit zum Entspannen blieb mir nicht, denn wenige Tage später ging es weiter zum #pfernetzt-Event. Seit Monaten freue ich mich auf diese ganz besondere Veranstaltung. Als Tanja mir schrieb und fragte, ob ich als Speaker auftreten möchte, wusste ich gleich: Verdammt, ja!
Am 6. und 7. Mai hielten verschiedene Speaker ganzes Wochenende lang inspirierende Vorträge und Vorführungen – u.a. Arien Aguilar, Babette Teschen, Kati Westendorf, Marc Lubetzki, Thomas Günther, Tom Büchel, der Überraschungsgast Shane Ransley und noch viele weitere! Die Stimmung war grandios! Alles dreht sich um eine respektvolle und harmonische Zusammenarbeit mit dem Partner Pferd. Das dies viele Gesichter haben kann und duzend Wege nach Rom führen, ist natürlich klar. Wir alle durften diese Gesichter kennen lernen und ein paar Schritte in Richtung der verschiedenen Wege gehen – um das zu finden, was für das eigene Pferd die beste Methode ist.
Neben der tollen Organisation und den informativen Vorträgen war das „Seminarhotel Fohlenweide“ nicht ganz unschuldig an der Wohlfühl-Atmosphäre. Es entpuppte sich als perfekter Veranstaltungsort. Man fühlte sich gleich wohl und man spürte, wie viel Liebe in die Details gesteckt wurden. Das (teilweise sogar vegane) Essen war vielseitig, sättigend und das Personal überaus herzlich. Mit dieser tollen Grundstimmung konnte man sich stündlich zwischen zwei bis drei Vorträgen entscheiden, die gleichzeitig stattfanden.
In meinem Vortrag erzählte ich von tierischen Charakteren, die maßgeblich zu meiner Entwicklung beigetragen haben. Die Ethik im Umgang mit Pferden ist mir nicht unwichtig und ich setze mich immer für ein entspanntes Umfeld bei meinen Fotoshootings ein. Das dies leider nicht Standard in der Szene ist, schienen auch meine Zuschauer zu wissen, die mir anschließend einige Fragen zu diesem und weiteren Themen stellten.
Die Tage waren vollgepackt mit Wissen, Input, Tipps und vor allem mit ganz viel Herz. Ich hoffe fest, dass es in 2 Jahren nochmal so ein tolles Event gibt, wo alle gemeinsam in eine Richtung blicken und man sich über viele verschiedene Bereiche informieren kann.
An dieser Stelle darf ein großes Lob an das ganze Team von Pfernetzt natürlich nicht fehlen. Die Blogger haben Schweiß, Zeit und Herzblut in die Planung dieser Veranstaltung gesteckt und damit einen Volltreffer gelandet. TanjaSarah, Miri, Petra und Tom, Akki, Nadja und Christina – ich drück euch alle ganz fest, von Herzen Danke, dass ich ein Teil davon sein durfte.

Ich wünsche dir einen tollen Start in die Woche,
deine 



Du möchtest deine Pferdefotos verbessern, aber weißt nicht, wie?

Dann hole dir das gratis Mini-eBook
Das Pferdefotografie & Business 1×1
als Geschenk bei Anmeldung meines Newsletters.
Hier erfährst du mehr darüber.


Share:
Written by Carina Maiwald
Carina hat vor einiger Zeit ihr Herz verloren. Erst an Pferde, dann an die Fotografie. Ihre dritte Leidenschaft, das Reisen, fügt alles zu ihrer persönlichen Definition eines selbstbestimmten Leben zusammen. Ihre Fotografien sind preisgekrönt und erscheinen international in verschiedenen Medien, u.a. National Geographic und CNN. Im Jahr 2016 wurde sie gleich Zwei mal unter die "Top 10 Pferdefotografen weltweit" gewählt. Auf diesem Blog teilt Carina nicht nur ihre Texte und Fotos - sondern vor allem ihre Erfahrungen und Gedanken. Eine ausführliche Beschreibung findest du hier auf der "Über Carina"-Seite.