Als das letzte Jahr zu Ende ging, war ich bereits gespannt darauf, wie das neue Jahr anfangen würde. Als zweites Jahr im Business konnte man sich natürlich auf alles gefasst machen, aber vor allem erwartet man einen langsam, schwierigen Start. Nachdem der Winter aufgrund von fehlendem Schnee und zu viel Regen buchstäblich ins Wasser gefallen ist, war es ungewiss, wie das Frühjahr ablaufen würde. Umso überraschter war ich, als ich das Angebot bekam, nach Mallorca zu gehen. Das triste Winterwetter in Deutschland habe ich somit im Februar hinter mich gelassen und bin dem Sonnenschein entgegen geflogen. Der Arbeitsaufenthalt dauerte 4 Tage. Auf der Sonneninsel durfte ich wunderbare Menschen und die verschiedensten Pferde kennen lernen. Aufgrund der Nachfrage auf der Sonneninsel werde ich einen weiteren beruflichen Aufenthalt im Mai/Juni planen und freue mich jetzt schon auf diese Zeit – und vielleicht nochmal auf nun bekannte Gesichter!

Kaum wieder auf deutschem Boden ging der Alltag natürlich direkt weiter. Überraschendes blieb trotzdem nicht aus. Nachdem bereits in der lokalen Zeitung ein großes Interview mit mir stattfand und meine Arbeit eine Doppelseite im aktuellen Friesen-Journal zierte freute ich mich nochmal mehr, als ein bekanntes Medienhaus an meine Tür klopfte. Letzten Samstag war es dann endlich so weit: 4 Stunden lang wurde ich von einem 3-köpfigen WDR-Tream bei meiner Arbeit verfolgt und bin gespannt auf das Ergebnis. Gerade über die beiden Models Zach (den ich aus Gewohnheit leider immer Zäck nenne.. das werde ich wohl nie rausbekommen!) und Araber Brahim war ich sehr glücklich – wie schon bei einem letzten Termin im Herbst zeigten sie auch am Samstag bei bestem Wetter, was in ihnen steckt. Es war aber auch ein lustiges Gefühl, mal selbst vor der Kamera zu stehen. Ich möchte gar nicht wissen, was für eine Grimasse ich unbewusst schneide wenn ich durch den Sucher schaue. Das wird sicher noch witzig für mich! ;) Unten stehend findet ihr einen kleinen Ausschnitt daraus. Wann dieser Bericht genau läuft werdet ihr bald erfahren – ihr könnt meinen Newsletter abonnieren oder meine Facebooksite liken, dann bleibt ihr auf dem aktuellsten Stand. An dieser Stelle kann ich aber noch etwas berichten: Am kommenden Mittwoch werde ich von einem weiteren Fernsehteam begleitet, die ebenfalls einen Beitrag über mich drehen. Vielleicht achte ich jetzt mal konzentrierter auf meinen Ausdruck im Gesicht, wenn ich die Kamera in der Hand habe… :)  Manchmal habe ich das Gefühl, ich laufe über vor Glücksgefühlen!

Ich bin gespannt, was das Jahr mir noch bringt. Neben dem unerwarteten ist in Planung: Meine erster Workshop im Sommer (Pferdefotografie für Einsteiger) so wie einige Fotoreisen (Bayern, Borkum, Mallorca, Indien – und mal sehen, wohin es mich noch verschlägt!) Man ist weiterhin auf alles gefasst, und natürlich arbeite ich mir auf gut Deutsch gesagt weiterhin den Arsch ab. Partys fallen aus, genau so wie freie Wochenenden und was faule Sonntage sind, weiß ich schon lange nicht mehr. Allerdings ist es das auch alles wert wenn man mit dem Herzen dahinter steht, denn schließlich habe ich das Glück das tun zu dürfen was ich liebe. ♥

Auch wenn die Zeit immer knapp ist versuche ich mir nochmals mehr Zeit für diesen Blog zu nehmen. Es gibt so viele tolle Pferde mit wunderbaren Geschichten, die ich kennen lerne, und das möchte ich so gerne mit euch teilen.

Infos für Kunden: Die schönsten Frühlingsmonate sind bereits so gut wie ausgebucht. Falls ihr euch für einen Termin interessiert denkt bitte dran, frühzeitig zu buchen!

Du möchtest deine Pferdefotos verbessern, aber weißt nicht, wie?
Dann hole dir das gratis Mini-eBook „Das Pferdefotografie & Business 1×1“ als Geschenk bei Anmeldung meines Newsletters.
Hier erfährst du mehr darüber.

Share:
Written by Carina Maiwald
Carina hat vor einiger Zeit ihr Herz verloren. Erst an Pferde, dann an die Fotografie. Ihre dritte Leidenschaft, das Reisen, fügt alles zu ihrer persönlichen Definition eines selbstbestimmten Leben zusammen. Ihre Fotografien sind preisgekrönt und erscheinen international in verschiedenen Medien, u.a. National Geographic und CNN. Im Jahr 2016 wurde sie gleich Zwei mal unter die "Top 10 Pferdefotografen weltweit" gewählt. Auf diesem Blog teilt Carina nicht nur ihre Texte und Fotos - sondern vor allem ihre Erfahrungen und Gedanken. Eine ausführliche Beschreibung findest du hier auf der "Über Carina"-Seite.