Gleich vorweg möchte ich Alina für die umfangreichen Making-Of Bilder von Borkum danken. Trotz Wind und Nässe hat sie neben Helfen, Unterschriften sammeln und Organisation auch noch mit der Kamera drauf gehalten. Danke! ♥ Begleitet haben mich Alina, Céline und Ninni. Wir waren durch und durch eine Mädelsbande, und es stimmte von vorne herein. Ich schätze es ist nicht oft, dass sich so eine Mädchentruppe gut versteht und auf engem Raum so gut zusammen arbeiten kann. Wichtig war mir, dass sie ein offenes Auge haben und sich – ganz wichtig – mit Pferden auskennen. Ninni kannte den Ablauf bereits, immer hin hat sie mich oft genug begleitet und war mir immer eine große Hilfe bei meinen Sammelshootings. Sie wusste, was ich mit „Geh da hin“ meinte, ohne hindeuten zu müssen und wusste, wie ich die Pferde darstellen möchte. So ein Hand-in-Hand-Arbeiten trägt mindestens zur Hälfte so viel zu den Fotos bei, wie ich es als Fotograf tue. Ohne euch, Mädels, wäre das also ohnehin nicht gegangen. Danke für das schöne Wochenende.
Im Frühjahr plane ich eine neue Reihe Bilder auf Borkum und freue mich bereits dadrauf, wenn wir Mädels wieder losziehen. Diesmal planen wir genug Zeit ein um auch einen Strandausritt zu unternehmen. Mit dem hat es leider nicht geklappt – wir hatten echt Pech in der Hinsicht! Stattdessen waren wir aber lecker Essen und haben die Ruhe genossen bevor es zurück zur Fähre ging.Die Ergebnisse des Wochenendes könnt ihr euch in dem vorangegangenen Beitrag ansehen!

 

 
Nummer 4 auf dem Foto fehlt leider, weil ja jemand das Foto machen musste. :) Erste Strandbesichtigung (Leute, schaut euch das Wetter an…)
 
Mitten drin haben wir eine kleine Foto-Session im Hotel gemacht. Das Zimmer war Wahnsinn – leider habe ich kein Bild davon gemacht. Das Wohnzimmer war an fast allen Wänden mit Panorama-Gläsern bis zum Boden ausgestattet und mit Vintage-Möbeln bestückt – einfach ein Traum für das Auge und die Linse!
…. Und dann ging es auch schon los. :)
Ich frag mich, wieso ich so gequält gucke….
Am nächsten Morgen – da wir ja so früh vor Ort sein mussten – haben wir uns einfach dazu entschlossen am Strand zu frühstücken. Das war eine gute Idee, Mädels. :)
Zum Glück erst nach dem Shooting gewälzt… ;)

Du möchtest deine Pferdefotos verbessern, aber weißt nicht, wie?
Dann hole dir das gratis Mini-eBook „Das Pferdefotografie & Business 1×1“ als Geschenk bei Anmeldung meines Newsletters.
Hier erfährst du mehr darüber.

Share:
Written by Carina Maiwald
Carina hat vor einiger Zeit ihr Herz verloren. Erst an Pferde, dann an die Fotografie. Ihre dritte Leidenschaft, das Reisen, fügt alles zu ihrer persönlichen Definition eines selbstbestimmten Leben zusammen. Ihre Fotografien sind preisgekrönt und erscheinen international in verschiedenen Medien, u.a. National Geographic und CNN. Im Jahr 2016 wurde sie gleich Zwei mal unter die "Top 10 Pferdefotografen weltweit" gewählt. Auf diesem Blog teilt Carina nicht nur ihre Texte und Fotos - sondern vor allem ihre Erfahrungen und Gedanken. Eine ausführliche Beschreibung findest du hier auf der "Über Carina"-Seite.