Basic Workflow in LR & PS


Nachdem der Auslöser gedrückt wird, sollte ein Bild nicht einfach abgehakt werden. Schließlich hat man viel Zeit damit verbracht, das Motiv möglichst gut in seine Kamera zu bannen. Auch, wenn die digitale Rohdatei unsere Speicherkarte verlässt und den Weg auf den Computer findet, sollte das aktive und bewusste Gestalten des Fotos nicht abgeschlossen sein, sondern nur das nächste Level betreten. Die Bildbearbeitung gibt viele Möglichkeiten, uns über das rein Fotografische hinaus auszudrücken und unsere Arbeit in ihrer Aussage zu verstärken. Du kannst den Blick leiten, von Dingen ablenken, Emotionen wecken und in Ruhe darüber entscheiden, welche Elemente eines Fotos du priorisieren möchtest. Durch diese Überlegungen und Umsetzungen kann dein Bildstil verfeinert und zu deinem Alleinstehungsmerkmal werden.

Ich war lange gegen Photoshop. Ich wollte das perfekte Foto – und zwar aus der Kamera. Vor einigen Jahren habe ich erkannt, welches Potential darüber hinaus noch in meinen Arbeiten steckt und habe mein Fachwissen, das ich als Mediengestalterin in verschiedenen Bearbeitungsprogrammen erlernt habe, in meine Pferdefotos einfließen lassen. Es ist wichtig, einen Grund für die Umsetzung einer Bearbeitung zu haben. Unterstützt dieser Eingriff meine Bildaussage oder wird sie dadurch undurchsichtig? Bildbearbeitung war bereits zu analogen Zeiten ein Thema und sollte aus diesem Grund auch in der digitalen Fotografie nicht in den Hintergrund gedrängt werden.
Auf meinem Blog gibt es schon einige Artikel, in denen ich mich mit Photoshop und Bildbearbeitung beschäftigt habe. Nachdem mir immer öfter gesagt wird, dass einige meiner Fotos „wie Gemälde“ aussehen, habe ich mich dazu entschlossen, meinen Basic Workflow für dich aufzuzeichnen und zu erläutern. Hinter korrekter Bildbearbeitung steckt mehr, als ein „Das finde ich schön“ – es geht um Stimmungen und Aussagen, Bildelemente und Ablenkungen. Es geht um deine Sicht der Welt und wie du sie darstellst. Dieses Videotraining zeigt dir, welche einfachen Tools du nutzen kannst, um dein Tierfoto strahlen zu lassen! Allerdings ist dies nur die Spitze des Eisbergs, denn in meinen individuellen Coachings geht es nicht selten tief in die Materie rund um Farbpsychologie und Blickführung und ihren gezielten Einsatz in Photoshop.

 

Autorin unter anderem bekannt aus:


Das Lernpaket umfasst 6 verschiedene Videos
, in denen ich dir Schritt für Schritt zeige, wie meine Fotos am Bildschirm optimiert werden und mit welchen Zielsetzungen ich an die Bearbeitung gehe. Ich weise dich in verschiedene Werkzeuge ein und zeige dir einen Teil der Möglichkeiten, die Photoshop uns als Tier- und Pferdefotografen gibt.

In über 80 Minuten Videomaterial befinden sich folgende Inhalte:

• Mein Arbeitsablauf in Lightroom und Photoshop
• Störende Elemente entfernen (Zäune und Halfter retuschieren)
• Beautyretusche am Pferd (Stiche, Fliegen und Macken entfernen)
• Glanz und Ausdruck verstärken (Dodge & Burn)
• verschiedene Möglichkeiten zur Farbanpassung
• Wie man in nur fünf Minuten ganze Jahreszeiten (Farben) umwandelt
• eine vollständige Speed-Retusche „à la Carina Maiwald“

Jetzt bist du neugierig und möchtest wissen, wie ich meine Fotos bearbeite?
Du willst deine Fotos in der Nachbearbeitung optimieren? Du willst ein feineres Gefühl für Retusche und Farben bekommen? Du bist auf der Suche nach einem einfachen Einstieg in Lightroom und Photoshop?
Kein Problem!

DIESES PRODUKT IST AB SOFORT IN MEINEM STORE ERHÄLTLICH

Deine Fotos sind gut – und jetzt? Du holst schon das Optimum aus deinen Arbeiten raus und hast dich technisch auf allen Ebenen weiterentwickelt, aber irgendwas fehlt? Die Kunden, die nicht über Preise diskutieren wollen oder Mut und ein Konzept, um ins Leben als Selbstständiger zu starten? Du möchtest nicht in der Masse untergehen und sicher sein, dass deine tollen Fotos auch wirklich gesehen werden? Dann könnte mein eBook „Jung & Selbstständig“ etwas für dich sein! Du kannst dir hier auf der Produktseite sogar kostenfrei eine Leseprobe davon durchlesen und dich selbst davon überzeugen, welches Wissen ich dort mit dir teile.

 

Liebste Grüße und viel Spaß mit dem Video,
deine 

 

Feedback zum Video:

 

Sarah Weber:

Hey Carina! Ich habe mir heute dein Video-Coaching geladen und ich finds super! Preis-Leistungs-Verhältnis ist mega! Du bist wahnsinnig sympathisch in deiner Art, die Videos sind auch für Nicht-Anfänger super brauchbar, man kann sich immer einiges rausholen. Super cool, bin gespannt auf weitere Lernvideos!

Julia Waldenmaier:

Ein paar Minuten nachdem du die Email gesendet hast direkt bestellt, und vorhin das letzte Video angeschaut. Sehr schön strukturiert, gute Idee mit dem Aufsplitten der Videos – so muss man nicht ein ewig langes Video zwanzig mal durchspulen, bis man zu der Stelle möchte, die man nochmals angucken möchte. Qualität der Bildschirmübertragung war super, auch dein Ton ist angenehm zu hören, bis auf ein Rauschen/Störgeräusch, das permanent durchzieht. Da vielleicht nochmals drüber gucken woran es liegt :) [Anm. Carina: Das Rauschen ist minimal und wurde bereits durch angenehme Hintergrundmusik gedämpft. Die ersten Einnahmen werden sofort in ein Top-Mikrofon investiert, damit die nächsten Lernvideos im Ton noch besser werden :) ] Deine Stimme find ich eh immer angenehm zuzuhören!
Zum Inhalt – alles sehr gut erklärt, die wichtigsten Bausteine gut erklärt und gezeigt. Ich saß wirklich hin und wieder vorm PC, mir ist die Kinnlade aufgefallen und ich hab wie ein Vollidiot nur noch einzelne Wörter wie „wow“ „hat sie jetzt nicht gemacht oder?“ rausbekommen – man bemerke, ich war allein. :D (…) Das Video hat mich nun dazu gebracht mein Grafiktablett wieder öfters (oder regelmäßig) auszupacken, da ich durch dein Video nun wirklich den kompletten Sinn dahinter verstehe. Ich wiederhole mich, aber auch in diesem Punkt hast du mich auf die Idee geführt, die irgendwo im Kopf abgespeichert war. Im Großen und Ganzen hat das Video bei mir aber vor allem eins bewirkt: Selbstvertrauen. Ich benutze so gut wie alle Tools, die du selbst auch bei der Bildbearbeitung nutzt – vor allem von der Farbgebung – und hab nun wieder das Gefühl, dass ich wahrscheinlich doch ein bisschen mehr weiß und kann als ich bisher von mir dachte. Danke auf jeden Fall dafür!
Ich bin sehr gespannt was in Zukunft für Lehrvideos kommen und denke, dass da bestimmt nochmal das ein oder andere für mich dabei ist.  43 € (Einstiegspreis) sind für einen Azubi mit eigenem Pferd ohne große elterliche Unterstützung zwar schon eine kleine Summe, aber selten muss ich so kurz nachdenken ob ich das Geld ausgebe oder nicht, weil ich weiß, dass es bei dir richtig investiert ist. :)

Kontakt | Widerrufsbelehrung

Du willst deinen Traumberuf leben?

Du weißt aber nicht, wo du damit anfangen sollst?
Ich helfe dir, deinen besten Weg zu finden!
Hier geht’s lang!